Politikreform Jetzt!

Achtung! Brandaktuell!
Gläserner Bürger, aber ineffizienter und intransparenter Staat??
Protestmarsch am Montag, 22. Juni um 18 Uhr vom Ballhausplatz.
Hinkommen! Mitmarschieren!

Wir geben der schweigenden Mehrheit eine Stimme: Überparteiliche Parlamentarische Bürgerinitiative und Petition zur Online Eintragung auf der Parlaments-Homepage. Eintragung offen oder verdeckt möglich:

„Politreform-jetzt: Stoppt den Abstieg Österreichs – mit der 6 Mrd-Politreform“

Jetzt Mitmachen!

Politiker sagen jetzt: "Wir wollen den Bürgern in die Konten schauen! Bankgeheimnis weg!"

Wir sagen: Ein verfilzter Parteienstaat mit höchster Abgabenquote hat moralisch kein Recht darauf.

Solange die Politik ihre Effizienz- und Transparenzafgaben nicht löst, ist dieses Verlangen unbillig.

Liebe Politiker: Zuerst Hausaufgaben machen!

„Politreform-jetzt“ ist ein Paket: Regierung und Parlament sollen nach dem Grundsatzbeschluss der Steuerreform sofort ein Großprojekt aufsetzen, das - nach der Umsetzung - ab dem Jahr 2017 eine jährliche Verwaltungskosten-Ersparnis von 6 Mrd. € gegenüber dem Wert des Jahres 2013 bringen muss.

Inhalt: Staats- und Föderalismusreform, parteipolitische Entfilzung, Effizienz in der Verwaltung, Bürokratieabbau, Ausdünnung der Gesetzesflut, Privilegienabbau etc.

Und zum Wiederaufbau einer Krisenreserve: Schuldenbremse in den Verfassungsrang heben.

Da dürfen wir unsere Politiker nicht allein lassen. Dazu ist unsere Zukunft zu wertvoll. Wir geben der schweigenden Mehrheit eine Stimme. Um den Politikern zu zeigen, dass es sehr wohl viele Menschen gibt, die das wollen!

Jetzt geht’s um massenhaftes „anklicken“ auf der Parlament-Homepage!

Jetzt Mitmachen!

Vorgangsweise: Öffnen Sie Jetzt Mitmachen! . Dort die „Zustimmungshand“ anklicken und Ihre Daten eintragen. Dauert nur wenige Minuten. Ihre Daten sind geschützt. Sie können sich offen oder verdeckt eintragen.

Wenn Sie vorher den Volltext der Eingabe lesen wollen: Klicken Sie zunächst „Bürgerinitiative (textinterpretierte Version)“ unterhalb der „Zustimmungshand“.

Jede Eintragung gibt diesem für Österreichs Zukunft und Jugend essenziellen Anliegen mehr Gewicht im politischen Diskurs. Bitte nehmen Sie sich die paar Minuten.

Jetzt Mitmachen!

Denn unsere Gewohnheitspolitiker und Politfunktionäre tun sich allein schwer damit,

Jene, die an den Schalthebeln der Macht sitzen, müssen jetzt endlich dafür sorgen, dass Österreich im globalen Standortwettbewerb nicht weiter absinkt, sondern wieder an die Spitze kommt.

Das und nicht weniger wollen wir erreichen!

Denn unser Land hat - noch - die besten Voraussetzungen. Sie müssen aber genutzt werden. Denn im globalen Wettbewerb gilt: Was verloren ist, bleibt verloren. Wir wollen weiterhin Wohlstand und hohen Sozialstandard haben. Das muss man sich aber durch besondere Tüchtigkeit - auch der öffentlichen Hand – „verdienen“. Eine Reformverweigerung seitens der Politik führt zum Abstieg Österreichs, zum Verlust von Arbeitsplätzen. Das ist zutiefst unsozial und ungerecht. Denn Arbeitslosigkeit schadet immer am meisten der Jugend und den sozial Schwachen.

Jetzt Mitmachen!